Schon wieder kein Wind in der Nordsee

Schon wieder kein Wind in der Nordsee

Zum wiederholten Male musste der Helgoländer Wetterbeauftragte Hans-Herrmann Schnakenberg feststellen, dass sich rund um sein Eiland kein Lüftchen rührte.  „Das ist wohl die Kehrseite der Medaille“ sprach er zu unserem Korrespondenten. „Die vielen Windräder verbrauchen den ganzen Wind in der Deutschen Bucht, und für unsereins bleibt nix mehr über“ fuhr er fort. „Selbst die Ausdünstungen der Tagesgäste werden nicht mehr weggeblasen“ ergänzte der Hummerbuden-Inspektor Eilert Klüver.

Wieder die Vorschriften missachtet

Wieder die Vorschriften missachtet

Auf Helgoland wurde jetzt eine Möve in Gewahrsam genommen, weil sie zum wiederholten Mal die Vorschriften missachtet hat. Hafenstegwart Onno Behrens machte ihr klar dass sie ja wohl deutlich unter der für diesen Platz vorgeschriebenen Mindestgröße sei. Ausnahmen sind nicht zu dulden, denn was wäre, wenn das jeder machen würde?

Maulwürfe immer dreister

Maulwürfe immer dreister

Offenbar reicht es den schmuddeligen Erdbewohnern nicht mehr, unsere Gärten mit normalgroßen Haufen zu verzieren. Seit neuestem agieren sie in Kleingruppen und türmen riesige Erdhaufen zusammen, wohlwissend dass sie, geschützt durch allzu blauäugige Naturschutzgesetze, dafür nicht zur Rechenschaft gezogen werden können.

Reetdachhaus für handwerklich begabte Interessenten frei!

Reetdachhaus für handwerklich begabte Interessenten frei!

Machen Sie ihren Traum wahr, aber zögern Sie nicht zu lang. Dies idyllisch gelegenes Reetdachhaus mit kleinen Mängeln wartet auf Sie. Mit nur wenigen Handgriffen schaffen Sie daraus ein gemütliches Heim für sich und Ihre Lieben. Dazu gehört ein großzügig bemessenes Sumpfgrundstück, um das Sie all Ihre Freunde beneiden werden. Aber warten Sie nicht zu lang. Mehr dazu hier.

Bielefeld entdeckt

Bielefeld entdeckt

Lange gab es berechtigte Zweifel an der realen Existenz von Bielefeld. Jetzt ist zum ersten Mal ein eindeutiges Beweisfoto aufgetaucht. Die komplette Stadt befindet sich gut verschlossen in diesem Backsteingebäude. Der Aufnahmeort wird aus verständlichen Gründen allerdings nicht bekanntgegeben. Nur so viel sei gesagt: Es ist nicht dort, wo man es bisher vermutet hat.